Die Sau geht auf die Alp; das Sommerprojekt steht in den Startlöchern!

An zwanzig Montagen hat das rebellische Schwein Nachrichten zusammengesucht, Hintergrundinformationen bereitgestellt und auf spannende Berichte und sehenswerte Videos hingewiesen. Der Weltschmerz war der Sau in den letzten Wochen anzumerken und eine Pause hat sie nun dringend nötig. Letztes Wochenende war es soweit und ich durfte die Sau auf die Alp entlassen. Obwohl von den geimpften Nachbar-Säuen erst mal mit Schimpftiraden eingedeckt, ließ sich das liebenswürdige Schwein nichts anmerken, strahlte richtiggehend über beide Ohren und wühlte so im Dreck rum, als hätte es Corona nie gegeben. Lassen wir die Sau nun etwas ruhen und erholen von den Plandemie-Strapazen der letzten Monate. Wenn alles gut geht, kommt sie im Herbst mit neuem Elan und neuem Schwung zurück und wird der Obrigkeit wieder etwas Dampf unter dem Hintern machen. Also dann, gute Sau, genießen sie ihre wohlverdiente Pause!

Ja und während die Sau Pause macht, stecke ich in den letzten Vorbereitungen für das GnueHeuDunge-Sommerprojekt. Ich freue mich riesig darauf und bin gespannt ob das was und wie das wird. Diese oder allerspätestens Anfangs nächster Woche geht’s los und dann wird ausführlich berichtet. Schaut sehr gerne wieder vorbei, das Heu ist bereit und muss nur noch in Fahrt gebracht werden. In diesem Sinne einen allseits gelungenen Start in die Woche und bis die Tage.

Kleiner Hinweis zum Schluß: Wer noch das passende Sommer-Outfit sucht, es gibt ein paar neue T-Shirt Designs im Shop, vielleicht spricht euch ja eines an 🙂

„Muuuh! Was ist nur mit euch Menschen los?“

8 Antworten auf „Die Sau geht auf die Alp; das Sommerprojekt steht in den Startlöchern!“

  1. Du schreibst so gut. Das tut gut. Ich freue mich schon auf die nächsten News. Was mir so gefällt, du schreibst Recht positiv und verurteilst Andersdenkende nicht. Danke

  2. Wünsch dä Sau herzlichst än herrliche Ufenthalt uf dä Alp und viel Entspannig!

    Ps. Und bi Dier mäldi mi no privat@autor – mis E funzt wieder, und dä neu Lappi lauft au gschiid… 😉

  3. Die arm Sau frührt sich ja no dä Ringelschwanz ab uf dä Alp obe bi dem Herbstwätter zmitzt im Hochsummer…

    Hoffe wenigstens Dini C-Leugner-Tour-de-Suisse verlauft einigermasse troche und ohne Infektione vo mexikanischem Bier. 😉

    1. Die cheibe Soumoore! Muessi mau am Älpler alüte är söu sä unbedingt chli zähme nid das si mer no drvosöielet! Uh ja, d’Chueh gnießt ds Plantsche sehr, nume d’Miuchqualität isch nüm ganz so guet wiu ds Gras doch relativ spärlech gsäit isch hie 😀
      Häbs witerhin guet, Proscht am Bartli mitem Moscht! 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Dude Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.